Archiv für den Monat: März 2013

Offline

Wie an vielen Abenden sitze ich auch heute wieder vor dem Rechner und weiß nicht so recht was ich machen soll. Um schlafen zu gehen bin ich zu wach, um wach zu bleiben bin ich zu müde. Ich fräse mindestens zum zehnten, gefühlten hundertsten Mal meine Neuigkeitenliste in einem bekannten sozialen Netzwerk durch. Dann sehe ich die Liste meiner „Freunde“, die gerade online sind. Ich entdecke eine Person, mit der ich schon länger keinen Kontakt mehr hatte.

„Hi, wie gehts?“, schreibe ich, während ich ein weiteres Mal meine Neuigkeitenliste nach Beiträgen durchforste, die ich eventuell übersehen haben könnte. Währenddessen bemerke ich, wie im offenen Chatfenster die Notiz erscheint, dass die Betreffende Person meine Nachricht gelesen hat. „Mal schauen“ denke ich und hole mir etwas zu trinken. Mein Chatpartner ist immer noch online. Doch plötzlich, vor meinen Augen passiert es! DIE DRECKSAU GEHT OFFLINE! Was ist das für ein Penner?! Habe ich ihn beleidigt? NEIN! War ich unfreundlich? NEIN! Ich geh‘ doch auch nicht ans Telefon, sage nichts und lege wieder auf?! Oder öffne die Haustür, warte bis der Besuch „Hallo“ sagt und schlag sie wieder zu?! Was ist das für ’ne scheiß Art mit anderen Menschen um zu gehen! Nimm mich doch gleich von der Freundesliste du HOHLBRATZE! Was sind das für Menschen, die Nachrichten lesen, nicht zurück schreiben und offline gehen?! Diese Menschen haben Freunde auch nur als Zahl auf ihrer eigenen verschissenen Seite, auf der eh nur irgendeine sinnlose Scheiße steht, die keine Sau interessiert. „Ich bin nicht verrückt ich bin Einzigartig“. Du bist  verdammt nochmal dumm im Kopf und das ist nicht einzigartig sondern peinlich! Dann geilen sie sich in Gegenwart ihres Gleichen an der Anzahl ihrer Freunde auf „Ey alter! Ich hab‘ 200 Freunde mehr _wie_ du.“ DAS HEISST ‚ALS‘ DU FLACHPFEIFFE! ZIEH DEINE HOSE HOCH UND HÖR AUF ALTER ZU SAGEN! Und wer von denen heißt überhaupt „Ey alter“ Was ist das denn für ein Name?! Für mich ist „Alter“ ist ein Laster, dass man einem Lebewesen im Laufe der Zeit an sieht!

Es gibt nur eine Situation, in der sich solche Penner bei mir melden. Wenn sie etwas von mir wollen: „Hey“ – „Hi“ – „Du kennst dich doch mit … aus“ – … ‚HALT DIE FRESSE DU PENNER! Du willst eh nur Informationen abziehen zu deinem Vorteil du dämliche Bazille, du denkst auch, dass sich die ganze verdammte Welt in deinem unförmigen Arsch dreht!‘ VERPISS DICH! Verreck in deiner verfickten kleinen Welt DU SAU! Und Poste am besten noch auf deine Seite bevor du verreckst, damit auch alle deine „Freunde“ ihren gefallen daran äußern können!

Kino

Ich komme am Kino an, gucke auf die Uhr und stelle fest; „Scheiße! zu früh“ welcher Penner hat eigentlich gesagt wir sollen eine Stunde einplanen für die Fahrt, wenn ich noch nie über 45 min zum Kino gebraucht habe?! An der Kasse frage ich welche Plätze noch frei sind, die Frau an der Kasse fragt mich, wo ich gerne sitzen will, ich sage; möglichst mittig hinten. Sie zeigt unförmig auf mehrere Reihen und die entsprechenden Plätze, die natürlich entweder vorne mittig oder hinten links oder rechts liegen. Toll, hätte ich vorher reserviert wäre das nicht passiert, aber für die drecks Reservierung hätte ich mich registrieren müssen, wer weiß was dann wieder für Spam in meinem Posteingang landet.

Nachdem endlich die Plätze ausgewählt und bezahlt sind, stehen wir vor der Popcorn-Theke in der Schlange, während sich immer irgend welche Idioten durch die Schlange drängen, weil sie kein Bock haben 5 Meter Umweg zu laufen. Ist das wirklich so schwer?! Stattdessen drücken und drängen sie sich lieber durch eine dichte Schlange von Menschen wie der, in der ich stand. Ich wollte doch nur eine Tüte Popcorn und eine Cola. Welches Menü, wie viel Popcorn mit wie viel zu Trinken sollen wir nehmen. Selbst nach gefühlten 5 Minuten des gebannten Starrens auf die riesigen Bildschirme über der Popcorn-Theke, auf denen immer wieder verschiedene Menüs erscheinen, habe ich immer noch nicht alle verschiedenen Menüs gesehen. Wieso so viele Menüs? Das ist doch nur so zur Verwirrung der Kinobesucher da! Ich diskutiere seit Minuten über die Menge des Popcorns und die Menge des Getränks mit meiner Partnerin, da SIE ja genug zu trinken haben will. Ich denke; „Mensch, wenn die 1,5L trinkt, müssen die ja nachher wieder irgendwo hin, soll ich alle 5 Minuten anhalten, damit die Alte in den Wald zum Pissen kann?!“ es ist nur noch ein anderes Paar vor uns, wir diskutieren immer noch über die Menge des Getränks, des verfickten Getränks, ob 1L oder 0,75L oder doch 1,4L ich denke; „bevor du verdurstest gehst du auf die Toilette und trinkst ausm Wasserhahn, schließlich haben wir in Deutschland gesundes Trinkwasser und das ist besser als die Cola-Plärre“. Dann sehe ich eine Menü, dass zwei Cola und einen riesen Eimer Popcorn beinhaltet, ich zeige drauf und sag zu ihr: „das nehmen wir, wenn es dir zu wenig zu trinken ist bekommst du was von mir“. Gebongt! Sie zahlt!

Wir bekommen zwei Cola und einen Eimer Popcorn. HAHA! Trag‘ mal einen Eimer Popcorn und dazu eine große Cola mit zwei Händen, die Scheiße fällt einem fast aus der Hand! Und SIE musste ja unbedingt ihren Geldbeutel in die HAND nehmen und ihre HANDTASCHE umhängen, in der anderen Hand trägt sie die Cola. Somit bin ich wieder der Arsch. Es wäre ja auch zu einfach gewesen wenn sie in jede Hand je eine Cola nimmt und ich den Eimer…

Bei Betreten des Kinos steigt mir der Duft von Kotze in die Nase. Welcher dämlich Vollspast kotzt ins Kino?! Wer krank ist soll nicht ins Kino gehen, der soll zuhause bleiben, sich auskurieren, andere in Ruhe lassen und sie nicht anstecken. Mal ehrlich, wie oft geht man ins Kino und irgend ein Vollhorst hustet mitten im Kino?! Meist an einer spannenden Stelle, an der es ruhig sein SOLLTE! WAS SOLL DAS?! Und die anderen Kotzen ins Kino, toll, das heißt Magen-Darm-Infekt und nicht „Geh ins Kino statt zur Arbeit“-Infekt. Blöde Penner! Auch nachdem wir unsere Plätze erreichen geht mir der Geruch nicht aus der Nase, FUCK! Bis jetzt hatte ich noch richtig hunger auf Popcorn! Wie ist das so wenn man ins Kino geht und einem übel ist? Geht man da hin und denkt; „Ach, die letzten 30 Minuten musste ich mich nicht übergeben, da kann ich locker den Film, der 2h geht überstehen.“ Ist das so? Was denken die sich? Ist doch nicht wie auf einem Koprophilie-Festival, auf dem die Leute drauf stehen…

Nachdem die Trailer alle vorbei sind und man sich denkt „Jetzt endlich den Film schauen“ und man schon fast genug Konzentration ausgebracht hat den beißenden Geruch von Kotze aus zu blenden, kommt der Kerl mit dem scheiß Eis. „ICH WILL KEIN VERFICKTES EIS DU PENNER UND JETZT VERZIEH DICH!“ denke ich, während sich eine Person zwei Reihen vor mir meldet und ein Eis kauft. „Enemy spotted!“ Ich möchte mal wissen was für Spaten sich Popkorn oder Natchos und Cola vor dem Film kaufen, um dann wenn der Film beginnt nochmal ein Eis zu schlotzen?!